Über mich

Seit 1975 stehe ich im Berufsleben als Karosserie- und Fahrzeugbauer.
Schon in der Ausbildung durfte ich anspruchsvolle Arbeiten an Oldtimern verrichten und schnell stellte sich heraus, dass ich für das Handwerk geboren bin. Das herausragende handwerkliche Geschick und mein Engagement im Job trugen dazu bei, dass ich unter anderem an folgenden Schmuckstücken arbeiten durfte:
AC Cobra, BMW Dixie, Borgward Isabella, Mercedes Pagode, Porsche 912, Rolls Royce Silver Cloud, Volvo PV444 und viele mehr….

Eine erste Erfahrung im Bereich Fahrzeugbau wurde mir kurz nach der Ausbildung aufgetragen. Am Sprinter Vorgänger, einem Mercedes-Benz T1 307D Pritsche mit Doppelkabine musste eine Tür in die Doppelkabine angefertigt und eingebaut werden.

Seit 1985 bin ich Karosserie- und Fahrzeugbau Meister.

2002, nach jahrzehntelanger Erfahrung bekam ich die Chance mir meinen Kindheitstraum zu erfüllen. Ich stand vor einer übelst zugerichteter Karosse eines Porsche 356 BT5 Cabrio. Ich sah ein rotes 356er Porsche Cabrio, wie ich es als Kind schon via Fernsteuerung lenken durfte. Familie und Freunde waren fassungslos, als ich das Wrack kaufte.
380 Stunden Schweißarbeit, 12 Quadratmeter Blech und 70 Stangen Zinn später stand das Porsche 356 Cabrio in rot wie neu auf der Straße.

2012 kaufte ich mir eine Abkantbank und eine motorische Blechschere, somit konnte ich auf schnelle Art und Weise Reparaturbleche herstellen. Oft musste ich in langwieriger Arbeit für die Kunden meines Arbeitgebers Bleche für den Mazda MX-5 herstellen. Diese Bleche konnte ich jetzt in meiner Freizeit für meinen Arbeitgeber fertigen und meiner Arbeitsleistung mehr Effektivität beipflichten.
Schnell erkannte ich den Bedarf den es in der Szene dafür gab und machte mich noch im gleichen Jahr mit der Fertigung von Reparaturblechen für den Mazda MX-5 NA/NB selbstständig. Eine Annonce in Ebay Kleinanzeigen und Flyer, welche ich zu Mazda Vertragshändlern schickte brachte mein Gewerbe ordentlich in Schwung.

2014 kamen die ersten Kunden, die sich ihren MX-5 auch von mir reparieren lassen wollten. Nichts leichter als das. Da kam das eine zum anderen bis hin zu Spezialschweißgeräten und einer Richtbank für MX-5 NB um die Längsträgerreparatur effektiver und kostengünstiger anbieten zu können. Nicht nur die Reparaturbleche an sich wurden immer wieder in ihrer Zweckmäßigkeit perfektioniert, sondern auch die Arbeit an dem rostgeplagten Mazda MX-5.
Von ganz Deutschland kommen die Kunden mit ihren Fahrzeugen in meine Werkstatt. Sogar die 3. Generation des MX-5 durfe ich schon vom Rost befreien und kann somit auch für den MX-5 NC Reparaturbleche für den Radlauf anbieten.

2017 war es dann soweit. Dank meiner MX-5 Freunde bin ich jetzt 100% Selbstständig und kann mich in

der neubezogenen großen Werkstatt jetzt den ganzen Tag um die Schätze meiner Kunden kümmern.

Danke an alle MX-5 Kunden und Oldtimerfreunde für das jahrelange Vertrauen und die hohen Wertschätzung in meine Arbeit. HERZEN höher schlagen lassen ist mein Antrieb.

veritas et nobilitas super omnia – Wahrheit und Exzellenz über alles

Vielen Dank
Reinhold Winzenburg